Wer steckt hinter ‘heyfabric’?

Heyfabric ist kein ‘Wir’.

Heyfabric bin ich.

Hey!

Ich bin Yan 🙂 Das bedeutet: ich nähe, designe, schneide Stoffe zu, packe Bestellungen, versende Pakete, und helfe bei Fragen. Seid mir daher nicht böse, wenn nicht jede Bestellung noch am selben Tag raus geht oder wenn ich etwas länger zum Antworten brauche.

Als gelernte Bekleidungstechnikerin und studierte Designerin, war es nur logisch, dass sich meine beruflichen und privaten Interessen früher oder später miteinander vermischen. Ich freue mich meine Freude am Nähen, dem handwerklichen Arbeiten und das Verschönern unserer, oft chaotischen, Welt mit Euch zu teilen.

Wer noch mehr erfahren möchte, kann sich hier die 10 Facts about me durchlesen, die ich bereits auf Facebook und Instagram gepostet habe. Um den Text zu verstehen, benötigt man das Foto zum Text:

View this post on Instagram

Wer ist eigentlich heyFABRIC? In den letzten Tagen ist mir aufgefallen, dass besonders viele Besucher meines Onlineshops, Interesse an der „Über mich“-Seite haben. Wer bin ich eigentlich? Ich zeige mich ungern in den ‘Socialmedias', daher gab es hier bislang auch kein Foto von mir. Aber ihr zeigt euch doch auch alle, darum sollte ich mich auch trauen. Nun ja; hey! Ich bin Yan (rechts) mit Toni von Milchmonster (links). 😊 Ich schließe mich mal dem #10factsaboutme an. So let‘s go: 1. Ich bin gelernte Bekleidungstechnische Assistentin. Während meiner Ausbildung, nähte ich das allererste Mal. Es hat mir Spaß gemacht, aber man wurde nicht besonders motiviert, weil es so auf Leistung gedrillt war. Eine krumme Naht und die Hose wurde mit einem ‚Mangelhaft‘ bewertet. Da habe ich schnell die Lust verloren. 2. Ich habe Kommunikationsdesign studiert. Anfangs hochmotiviert, wurde mir aber sehr bald klar, dass das Designer-leben auch nicht das Richtige für mich war. 3. Während meines Studiums habe ich für Toni @_milchmonster_ als Assistentin gearbeitet. Da habe ich die Liebe zum Nähen ein stückweit wiedergefunden. Denn es muss nicht immer alles perfekt sein. Ich fertige nicht für Hugo Boss. Ich nähe in erster Linie für mich 🙂 Und für diejenigen, die Milchmonster noch nicht kennen: Bei ihr bekommt ihr mit viel Liebe gefertigte Schnittmuster für Kinder und Erwachsene. Dazu gibt es detaillierte Step-by-Step Anleitungen und persönlichen Kundenservice. Schaut mal bei ihr vorbei! 4. Nach dem Studium wusste ich nicht so recht was ich machen sollte. Kennt ihr das? Der große Frust nach dem Studium? Ich fühlte mich ziellos. Also flüchtete ich ins Ausland. Ich hatte gehofft ich könnte etwas Neues entdecken, einen Plan C vielleicht? 5. Ich entdeckte nichts. Bis auf die Tatsache, mit welchen unverschämten Mitteln andere ihr Geld verdienen. Und dann kam doch noch die Eingebung: Das kann ich besser. So formte sich, mit der Zeit, der Traum von der Selbstständigkeit und wurde zu dem was es heute ist. (Text wird zu lang -> weiter in den Kommentaren)

A post shared by www.heyfabric.com (@heyfabric) on

Wer ist eigentlich heyFABRIC? In den letzten Tagen ist mir aufgefallen, dass besonders viele Besucher meines Onlineshops, Interesse an der „Über mich“-Seite haben. Wer bin ich eigentlich? Ich zeige mich ungern in den ‘Socialmedias’, daher gab es hier bislang auch kein Foto von mir. Aber ihr zeigt euch doch auch alle, darum sollte ich mich auch trauen. Nun ja; hey! Ich bin Yan (rechts) mit Toni von Milchmonster (links). 😊 Ich schließe mich mal dem #10factsaboutme an. So let‘s go:

1. Ich bin gelernte Bekleidungstechnische Assistentin. Während meiner Ausbildung, nähte ich das allererste Mal. Es hat mir Spaß gemacht, aber man wurde nicht besonders motiviert, weil es so auf Leistung gedrillt war. Eine krumme Naht und die Hose wurde mit einem ‚Mangelhaft‘ bewertet. Da habe ich schnell die Lust verloren.


2. Ich habe Kommunikationsdesign studiert. Anfangs hochmotiviert, wurde mir aber sehr bald klar, dass das Designer-leben auch nicht das Richtige für mich war. 


3. Während meines Studiums habe ich für Toni @_milchmonster_ als Assistentin gearbeitet. Da habe ich die Liebe zum Nähen ein stück weit wieder gefunden. Denn es muss nicht immer alles perfekt sein. Ich fertige nicht für Hugo Boss. Ich nähe in erster Linie für mich 🙂 Und für diejenigen, die Milchmonster noch nicht kennen: Bei ihr bekommt ihr mit viel Liebe gefertigte Schnittmuster für Kinder und Erwachsene. Dazu gibt es detaillierte Step-by-Step Anleitungen und persönlichen Kundenservice. Schaut mal bei ihr vorbei!

4. Nach dem Studium wusste ich nicht so recht was ich machen sollte. Kennt ihr das? Der große Frust nach dem Studium? Ich fühlte mich ziellos. Also flüchtete ich ins Ausland. Ich hatte gehofft ich könnte etwas Neues entdecken, einen Plan C vielleicht?

5. Ich entdeckte nichts. Bis auf die Tatsache, mit welchen unverschämten Mitteln andere ihr Geld verdienen. Und dann kam doch noch die Eingebung: Das kann ich besser. So formte sich, mit der Zeit, der Traum von der Selbstständigkeit und wurde zu dem was es heute ist.

6. Ich habe heute auf dem Weg zu einem Date mit Toni, der kreative Kopf, das Allround-Talent und DAS @_milchmonster_, in der überaus vollen Straßenbahn Nadel und Faden ausgepackt und meinen selbstgenähten Rucksack geflickt. Blöde Blicke gab es viele, mich gejuckt hat es null 😂

7. In der Familie war ich das, was man ein Schwarzes Schaf nennt. In gewissermaßen zumindest. Ich tat was ich nicht sollte, war dickköpfig und generell gab es oft Widerworte. Vor einigen Monaten gestand mein Papa, wie oft sich meine Eltern darüber gesorgt haben, dass ich als Teenager auf die falschen Wege gerate. Hmm,… ich tu mein bestes Mama und Papa

8. Ich bin ein Familienmensch. Ich liebe meine Eltern, beide Schwestern und meinen Bruder gleichermaßen und Sonntags kommt die Familie zusammen und isst zu Abend. Das ist Gesetz☝🏻

9. Ich habe zwei Katzen. Yumi & Shakespeare. Und damit ist mein erster Stein in der Näh-Community gesetzt, oder?!? Ich habe nämlich das Gefühl, wer näht hat auch eine Katze ,die sich gerne auf Stoffen räkelt. Wer noch?

10. Ich bin in einer Großstadt aufgewachsen, aber mich verschlägt es immer mehr in die Natur. Auf die Wälder und Felder im Auenland. Und damit noch ein Fact-in-Fact. Ich bin ein kleiner Nerd. LOTR, Star Wars, GOT. Ich bin dabei.

  • Dein Kreativkörbchen ist leer

Unsere Website verwendet Cookies. Wenn du weiterhin unsere Seite nutzen möchtest, so benötigen wir dein Einverständnis. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen